Mein Urgroßvater, die Helden und ich

Der zehnjährige Boy hat einen kranken Fuß, und auch Urgroßvater ist nicht sehr unternehmungslustig. Deshalb richten sie sich auf Großmutters Dachstübchen ein und schmieden Verse - sieben Tage lang. Es gilt nämlich herauszufinden, was eigentlich ein wahrer Held ist. Auf Tapetenrollen schreiben beide eine Heldenkunde aus Geschichten, Gedichten, Balladen und manch kleiner Fabel zum Lob des Heldentums

mit Booklet

Text: Wiglaf Droste
Ill: Reinhard Michl

Mein Urgroßvater, die Helden und ich
Verlag: Kein + Aber /Audios
ISBN: 3036911707
Cover von Mein Urgroßvater, die Helden und ich